JAKOB, Corgi-Mischling, geb. ca. Januar 2017

JAKOB

JAKOB, Corgi-Mischling, geb. ca. Januar 2017

  • Rüden
  • Ungarn

Beschreibung

Armer Jakob, er hatte ein eingewachsenes Halsband

Profil:

Name: Jakob
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 34 cm
Gewicht: ca. 13kg
Rasse: Corgi-Mischling
Geboren: ca. Januar 2017 (geschätzt)
derzeitiger Aufenthaltsort: Ungarn

Anmerkung: Werden unsere zur Vermittlung stehenden Hunde einer bestimmten Rasse oder deren Mischlingen zugeordnet, so erfolgt das nur aufgrund des Aussehens und des Verhaltens. Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der Tierschützer und der jeweiligen Tierärzte vor Ort.

Jakob wurde mit der verkürzten Rute in Obhut genommen. Leider können wir nicht sagen, ob er so geboren wurde oder evtl. durch einen Unfall seine Rute verstümmelt wurde. Es verleiht ihm auf alle Fälle eine gewisse Originalität!

Sozialverhalten:

Verhältnis zu Erwachsenen: gut
Verhältnis zu Kindern: gut (sollten aber mind. 12 Jahre alt ein)

Verträglich mit Rüden: nach Sympathie
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: fremde Katzen verbellt er
Verträglich mit anderen Haustieren: kennt er nicht

Weitere Informationen:

Einwohner eines ungarischen Dorfes informierten Tierschützer, dass vor einem kleinen Laden ein Hund mit einer Wunde am Hals umherirrt.
Sie fütterten ihn ein paar Tage an, und konnten ihn dann einfangen. Da sahen sie endlich den Grund für die schlimme Halswunde – das Halsband – das ihm vermutlich als Welpe umgelegt wurde – war eingewachsen! Die Wunde sah schrecklich aus und war total entzündet. Was muss der kleine Kerl für Schmerzen erlitten haben – man möchte es sich nicht wirklich vorstellen.
Die Tierschützer nahmen sich dann sofort seiner an, der erste Weg führte natürlich zum Tierarzt. Es dauerte lange bis diese tiefe Wunde dann endlich verheilt war. Jakob hat eine Narbe zurückbehalten, er hat große Angst wenn man ihm ein Halsband umlegen möchte. Dieser kleine tapfere Kerl soll deshalb in seinem ganzen Leben auf keinen Fall ein Halsband tragen!
Jakob ist geschätzte 4 Jahre alt. Da er nichts kennt oder gar gelernt hat, wird vermutet, dass er wohl als Hofhund immer draußen gehalten wurde. Wahrscheinlich hat er irgendwann seine Leine durchgebissen und Hilfe bei tierlieben Menschen gesucht.
Aufgrund seiner so vielen schlechten Erfahrungen ist er Fremden gegenüber sehr reserviert, sehr scheu. Er braucht Zeit Menschen kennenzulernen, sich zu öffnen und wieder vertrauen zu können.
Wir könnten uns sein zukünftiges Zuhause bei einem ruhigen älteren Paar vorstellen. Er mag es nicht, wenn es laut und wuselig zugeht. Aus diesem Grunde sollten Kinder in einer Familie mindestens 12 Jahre alt sein.
Jakob ist trotz seiner vielen negativen Erfahrungen ein sehr liebes Kerlchen, was die Nähe seiner ihm vertrauten Menschen sucht. Gerne spielt und tobt er auch mal herum!
Jakob ist noch völlig unbedarft, er möchte jetzt aber die Welt entdecken. Er wird mit seinem neuen Lieblingsmenschen bestimmt gerne das richtige Hundeleben kennenlernen und alles, was ein Familienhund wissen muss, begierig lernen!

Wer möchte diesem kleinen Burschen alle seine Liebe, Geduld und Zeit geben? Jakob wird es 100-fach zurückgeben!

Jakob ist bei Ausreise kastriert, vollständig geimpft und trägt einen Mikro-Chip.

Jakob wartet noch in der Obhut vom Mancs TSV in Ungarn.

Für Jakob suchen wir eine geduldige und liebevolle Familie.

Wenn Sie JAKOB adoptieren möchten, füllen Sie bitte unser Adoptionsformular aus.

Bevor Sie unser Formular ausfüllen, gehen Sie bitte noch einmal in sich:
Ein Tierschutzhund hat eine gewisse Vergangenheit! Oftmals können wir gar keine Angaben dazu machen, oder nur Vermutungen anstellen! Das bedeutet, dass die Beurteilung seines Charakters und seines Verhaltens ausschließlich auf den mit ihm gemachten Erfahrungen vor Ort basiert. Wie er sich im neuen Zuhause verhält, vermögen wir nicht vorauszusagen!
Aus diesem Grunde erwarten Sie bitte keinen perfekten Familienhund !
Wenn Sie jedoch bereit sind, Ihrem neuen Familienmitglied diese drei Dinge zu “schenken” ZEIT – GEDULD und VERTRAUEN, dann bitten wir Sie sich jetzt für “Ihren” Hund zu melden und füllen Sie nun mehr unser Adoptionsformular aus!

Bevor Sie nun endgültig unser Formular ausfüllen, lesen Sie bitte die wichtigsten Informationen rund um unsere Hunde!

Wir freuen uns natürlich auch immer für unsere Hunde über eine Spende, die Sie hier tätigen können.

Wir sagen DANKE im Namen der Hunde aus dem Auslands-Tierschutz!















Angaben zur Wohnsituation








Angaben zum Hund und zur Hundehaltung


JaNein







Wichtige Angaben





JaNein


JaNein


JaNeinAktuell dabei